Programm
06. Oktober - 14. Oktober 2017

Adama

Frankreich 2015 | 82 min | Französisch (mit dt. Einsprache) | Farbe | FF 2016

Simon Rouby

Simon Rouby (*1980) sammelte seine ersten künstlerischen Erfahrungen mit der Spraydose, bevor er sich der Bildhauerei und Malerei widmete. Er studierte Film in Paris und Los Angeles. Seine Filme wurden für viele internationale Filmfestivals ausgewählt, darunter Cannes.

Nominiert für Michel Filmpreis
empfohlen ab 12 Jahren

1916: Der 12-jährige Adama lebt in einem abgelegenen Dorf in Westafrika. Eines Nachts reißt sein älterer Bruder Samba von zu Hause aus. Um ihn zurück zu holen, begibt sich Adama auf eine Reise, die ihn über das Meer in den Norden führt, bis an die Fronten des Ersten Weltkriegs.

Regie: Simon Rouby
Drehbuch: Julien Lilti, Simon Rouby
Darsteller: Azize Diabaté Abdoulaye, Pascal N'Zonzi, Oxmo Puccino
Produzent: Philippe Aigle, Séverine Lathuillière, Azmina Goulamaly, Alain Seraphine
Originaltitel: Adama
Sektion: Michel
Sprachfassung: Französisch (mit dt. Einsprache)
Originalsprache: Französisch
Filmtyp: Animation
Musik: Pablo Pico
Kamera: Simon Rouby
Set Designer: Simon Rouby
Schnitt: Jean-Baptiste Alazard
Redaktion: Jean-Baptiste Alazard
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Other Angle Olivier Albou
Produktionsfirma: Naïa Productions
Film: Séverine Lathuillière, Naïa Productions, severine.lathuilliere@naia.pro

Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Programm