InformationÜber das Filmfest
06. Oktober - 14. Oktober 2017

MICHEL Kinder und Jugend Filmfest Hamburg

Gruppenbild MICHEL 2015
DIE KRONE VON ARKUS beim MICHEL, Foto Martin Kunze

Filmfest Hamburg

Filmfest Hamburg ist ein Festival für das Publikum. Jedes Jahr im Herbst begeistert es über 40.000 Kinofans in zehn Tagen auf zehn Leinwänden mit ca. 140 nationalen und internationalen Spiel- und Dokumentarfilmen als Welturaufführung, Europapremiere oder deutsche Erstaufführung. In zehn festen und weiteren, jährlich wechselnden Sektionen reicht das Programmspektrum von cineastisch anspruchsvollen Arthouse-Filmen bis hin zum innovativen Mainstreamkino.

Filmfest Hamburg präsentiert die ersten Produktionen junger deutscher und internationaler Filmemacher ebenso wie die Filme großer Regisseure. Darüber hinaus bringt es besonderes deutsches TV-Filmschaffen einmalig auf die große Leinwand.

Oscar-Preisträger und -Nominierte wie Clint Eastwood, Jodie Foster, Christoph Waltz und Julian Schnabel, Dogma-Gründer Lars von Trier sowie deutsche Regisseure wie Wim Wenders, Fatih Akin, Andreas Dresen und Tom Tykwer bilden die ganze künstlerische Vielfalt des Festivals ab.

Als Plattform für kulturellen Austausch und Dialog wird ein Großteil der Filme von den Filmschaffenden persönlich in Hamburg vorgestellt. Zahlreiche Rahmenveranstaltungen machen Filmfest Hamburg zu einem wichtigen Treffpunkt für Kinobegeisterte und die Filmbranche gleichermaßen.

Vom 29. September bis 8. Oktober 2016 lud das 24. Filmfest Hamburg ein.

Mehr Informationen zum Filmfest Hamburg findet ihr hier.

Bereits zum 14. Mal hieß es vom 30. September bis 8. Oktober 2016 „Vorhang auf und Film ab!” fürs MICHEL Kinder und Jugend Filmfest. An neun Tagen präsentierten wir deutsche und internationale Produktionen für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahren im Rahmen von Filmfest Hamburg und in Zusammenarbeit mit dem LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans in Frankfurt.

Ein Hauptanliegen des MICHEL ist es, nicht nur spannende und abwechslungsreiche Filme abseits des Blockbusterkinos zu zeigen, sondern auch wertvolle Kinomomente zu schaffen und filminteressierte Kinder und Jugendliche unserer Stadt zu fördern. Eine altersgerechte Moderation, Filme in Originalsprache und Gäste, zum Beispiel SchauspielerInnen und RegisseurInnen schaffen ideale Rahmenbedingungen, um den Festivalbesuch zu einem Erlebnis zu machen und so die audiovisuelle Medienkompetenz zu stärken. Hierbei arbeiteten wir eng mit Hamburger Jugend- und Kulturinstitutionen und weiteren sozialen Organisationen zusammen.

So werden beim MICHEL fremdsprachige Produktionen auf Deutsch eingesprochen und die Filme selbst von Jugendmoderatoren präsentiert. Die MICHEL MOVIE KIDS bereichten mit Radio- und Blogbeiträgen über das tägliche Festivalgeschehen, werfen einen Blick hinter die Kulissen und interviewen die zahlreichen Gäste.

Auch der MICHEL Filmpreis wird von Hamburger Kindern und Jugendlichen vergeben. Die siebenköpfige Jury, bestehend aus Mädchen und Jungen zwischen 12 und 16 Jahren, sichtet die Wettbewerbsfilme mit kritischen Augen und unter altersspezifischen Gesichtspunkten und vergibt bei der Abschlussveranstaltung am letzten Festivaltag im Abaton Kino den mit 5.000 Euro dotierten Preis, verliehen von der Hamburgischen Kulturstiftung an den besten Film der Wettbewerbssektion.

MICHEL-Party-2015-Foto-Martin-Kunze
Filmfest Hamburg, Foto Michael Kottmeier
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Programm